Sie sind hier: Kompetenzen - Healthcare-Compliance und Medizinstrafrecht​

Healthcare-Compliance und Medizinstrafrecht

Ein Beratungsschwerpunkt der Kanzlei liegt in der Healthcare-Compliance und im Medizinstrafrecht. Dabei profitieren die Mandanten von Geiger Nitz + Partner nicht nur von einer in langjähriger Beratungspraxis erworbenen Expertise, sondern auch von den fundierten Kenntnissen unternehmensinterner Abläufe, die Daniel Geiger während seiner Tätigkeit als Compliance Officer und Risikomanager in einem großen forschenden Pharmaunternehmen sowie aus seiner aktiven Tätigkeit in der pharmazeutischen Selbstkontrolle gewonnen hat.

Wir beraten und unterstützen unsere Mandanten in allen Bereichen des Compliance-Managements, angefangen mit der Risikoanalyse und -bewertung, über die Risikosteuerung bis hin zur Risikoüberwachung. Wir helfen sowohl bei der Implementierung einzelner Maßnahmen als auch bei der kompletten (Re-) Strukturierung eines individuell auf das einzelne Unternehmen zugeschnittenen Compliance-Systems. Wir erstellen Gutachten zu spezifischen Fragestellungen, insbesondere des Medizinstrafrechts und Wettbewerbs(straf)rechts. Dabei kommt unseren Mandanten die enge Verzahnung mit dem heilmittelwerbe- und wettbewerbsrechtlichen Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei zugute. Auf Wunsch fungieren wir als externes Compliance-Office, Compliance-Ombudsmann oder Compliance-Helpdesk.

Ferner übernehmen wir die Verteidigung von Einzelpersonen in Strafverfahren sowie die anwaltliche Vertretung von Unternehmensinteressen im Zusammenhang mit straf- oder ordnungswidrigkeitenrechtlichen Verfahren.